Hergla Sunshine – Ein Sommer Cocktail

Hergla Sunshine – Ein Sommer Cocktail

Die Tage in Hergla sind etwas ganz besonderes. So besonders wie dieses bezaubernde Kleinstadt selbst.

Diese mediterane Perle liegt am Golf von Hammamet unweit von Sousse und existiert schon seit der Antike. Touristisch würde man Hergla gut und gerne als unbedeutend einstufen. Das gilt zwar für europäischen und russischen Massentourismus, jedoch nicht für die Tunesier selbst. So mancher Tunesier aus Sousse oder Tunis der etwas auf ich hält, hat hier wenigstens eine Sommerwohnung oder Sommerhaus.

Hergla ist im wahrsten Sinne des Worte malerisch. Seine Küste, die lange Promenade und die Korbflechter, die wunderschöne Dinge aus Halfgras produzieren.

Für mich ist Hergla nicht nur diese bezaubernde kleine Stadt. Hergla ist ein Gefühl. Eines, das mit dem Aufgehen der Sonne auf dem Balkon beginnt und Abends mit tanzendem Kleid im Seewind auf der Promenade endet.

Diese Stimmung und Gefühle wollte ich konservieren. Zusammenfassen in etwas, das mich dort hin trägt, wo mich Hibiskus am Tor begrüßt.

Der Cocktail

Ihr braucht

  • 20 cl Citronnade
  • 2 cl Mandelsirup
  • 4 cl Weißer Rum
  • Frische Mandeln (optional)

Zubereitung

Alles in ein Glas geben. Nach belieben verrühren oder den Mandelsirup absetzen lassen. Nach belieben garnieren.

Citronnade

Die hier verwendete Citronnade Tunisienne ist die traditionelle hausgemachte tunesische Zitronenlimonade. Klassisch wird sie durch kochen zubereitet (Rezept). Es geht aber auch schneller und unkomplizierter ohne kochen (Rezept). Beide Varianten sind sehr lecker.

Mandeln

Frische Mandeln sind super in Deutschland jedoch nur sehr schwer zu bekommen. Ihr könnt einfach ganze Mandeln kaufen und diese abziehen. Dazu kommen die Mandeln in einen Topf, werden mit kochendem Wasser übergossen und ziehen für ein paar Minuten. Im Anschluss kann das innere einfach aus der Mandel gedrückt werden.

Mandelsirup

Mandelsirup gibt es in jedem besser sortierten Supermarkt zu kaufen. Besonders gut finde ich den von Giffard. Den gibt es im gut sortierten Spirituosenhandel. Geschmacklich ist er meiner Meinung nach wirklich eine andere Liga als Monin.

Mandeln und Vanille. Eine tolle Kombination zu Zitrone und Rum.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.