Der Nikolaus kommt nicht

Der Nikolaus kommt nicht

Ich mag den Nikolaus nicht. Nicht weil ich einen Bischof des 4. Jahrhunderts aus Kleinasien nicht ab kann oder ich ein Problem mit Männern mit hässlichen falschen Bärten habe, die in Pannesamt Klamotten durch die Nacht schleichen um Kinder zu besuchen um ihnen Süßigkeiten zu geben.

Nein. Es geht mir weniger darum was der Nikolaus ist, sondern darum, was aus ihm gemacht wird. Wie diese Figur von vielen Menschen Kindern gegenüber ge- und benutzt wird.

Dabei ist es egal ob er Nikolaus, Weihnachtsmann oder Christkind genannt wird. Das Schema ist immer das selbe.

Der Nikolaus ist keine Figur einer schönen Geschichte, die kommt und Geschenke verteilt. Einfach so. Es gibt und bleibt ein aber.

Der Nikolaus ist eine Figur, die das Verhalten von Kindern (be-) wertet.

Eine Figur, mit deren nicht erscheinen und mit deren Geschenkauswahl gedroht und gemaßregelt wird.

Mal ehrlich, muss das sein?

Eine fiktive Figur zu erschaffen, Kinder daran glauben zu lassen um sie dann durch und mit diesem Glauben zu manipulieren?

Ich glaube, dass Kinder das Gefühl brauchen bedingungslos geliebt und angenommen sein um groß und sie selbst zu werden. Das Gefühl von gnaden- und verständnislosen (Phantasie-) Wesen beobachtet und bewertet zu werden, bietet einfach keinen Nährboden zu dafür.

Spätestens wenn den Kindern klar wird, dass es diese Figuren nicht gibt, bricht für nicht wenige davon die Welt zusammen.Der strafende oder belohnende unsichtbare Beobachter, war niemand anderes als die Eltern selbst oder andere Erwachsene, denen das Kind vertraut hat.

#Blogvent2020

Das ist mein Beitrag zum sechsten Tag des #Blogvent2020 von Meergedanken. Ich will an dieser Aktion teilnehmen und wie in einem kleinen Adventskalender jeden Tag einen mehr oder weniger ausführlichen Artikel veröffentlichen. 

Beiträge zum zweiten Advent anderer teilnehmender Blogs

Ältere Beiträge zum #Blogvent2020

  1. Adventskalender
  2. Von Kevin bis Charlie Bucket
  3. Es weihnachtet
  4. Max Reger Op. 128 I
  5. Kommt noch


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.